Koffein für die Haare

Mit Koffein bringen wir Kaffee in Verbindung - ein anregendes Getränk. Doch was bewirkt Koffein bei Haarausfall?

Mediziner der Universität Jena haben es nachgewiesen. Koffein stoppt Haarausfall bei Männern. Jedoch nur bei einer lokalen Anwendung auf der Kopfhaut. Das tägliche Kaffeetrinken hilft da nicht.

Doch Kaffee als Haarwasser ist auch nicht ideal, denn nur eine Konzentration von ca. 60-80 Tassen Kaffee hätte eine Wirkung auf die Haarwurzel. Also können nur spezielle Präparate den gewünschten Effekt bringen.

Haarausfall bei Männern ist häufig bedingt durch das Hormon Testosteron. Die Haare reagieren auf dieses Hormon überempfindlich und fallen aus. Koffein soll die Empfindlichkeit herabsetzen. Als Vorbeugung sind koffeinhaltige Haarpflegeprodukte ebenfalls bestens geeignet. Es ist sogar sinnvoll schon in jungen Haaren dem Haarausfall mit diesen Mitteln vorzubeugen.

Kategorie: Haarausfall


Kommentar schreiben

Kommentar